CDs

 

 

  Konzerte 

 

 

 

Zuletzt erschienen:
O Virgo Gloriosa

Das 25-jährige Jubiläum des Peñalosa-Ensembles war Anlass dafür, sich erneut dem Namensgeber des Ensembles, dem spanischen Komponisten Francisco de Peñalosa (ca. 1470 bis 1528), einem frühen Vertreter der Renaissance, zuzuwenden.

Aus dessen Schaffen wählten wir für diese CD marianische Musikwerke: die zwei Motetten „O Domina Sanctissima“ und „Unica est columba mea“, die beiden Antiphonen „Ave Regina Caelorum“ und „Sancta Maria“, zwei Vertonungen des Magnificat-Textes und das halb-weltliche, halb-geistliche Canticum „Nigra sum“.

Dem zu Lebzeiten als Sänger und Komponist berühmten, heute zu Unrecht etwas vergessenen Francisco de Peñalosa stellen wir Werke eines weiteren Spaniers gegenüber, dessen Werke durch die Jahrhunderte hindurch bekannt blieben – auch, weil sie durch Druck und Verbreitung schon früh für Musiker(-innen) und somit klanglich für das Publikum zugänglich waren: Tomás Luis de Victoria (1548 – 1611), einem eher späten Vertreter derselben Musik-Epoche. Von ihm erklingen auf der CD weihnachtliche Werke: die bis zu fünfstimmige Missa „O Magnum Mysterium“ und die gleichnamige Motette sowie die Motette „Magi viderunt stellam“.

  In Bälde können Sie die Schönheit und Eleganz der Werke beider spanischen Renaissance-Komponisten auch auf dieser Internet-Seite anhören 

 

Auch unsere früheren CDs können Sie hier auf unseren Seiten kennenlernen:

  • „Das Liederbuch der Erhart Oeglin, 1512“: Deutsche und lateinische Werke aus der Sammlung des aus Reutlingen stammenden, in Augsburg tätigen und hochgelobten Druckers Oeglin. Die Liste der Komponisten umfasst berühmte Gäste am Hofe von Maximilian I.

  • „In dulci jubilo“: Tauchen Sie ein in die weihnachtliche Freude der Haßler'schen Mess-Sätze und Motetten.

  • „Doleo“: Spüren Sie die tiefe und andächtige Melancholie in Pierre de la Rues Chansons.

  • „Missa el Ojo“: Erleben Sie Anmut und Demut der spanischen Renaissance in Francisco de Peñalosas Mess-Vertonung über ‚das Auge‘.

  • „Hear the Voice and Prayer“: Erhören Sie die englische Klangdichte und die berühmte Behandlung einzigartiger harmonischer Wendungen durch Henry Purcell und seiner Zeitgenossen.

  • „Musik über Tisch“: Lassen Sie die Kraft der jungen Reformation, der frühen Choräle aus Luthers Zeit und Geist auf sich wirken.

  • „Missa O Gloriosa Margaretha“: Lassen Sie sich verzaubern von den komplexen polyphonen Gebilden in der Vertonung der gleichnamigen Messe aus der Feder von Pierre de la Rue.

  • „Ausgewählte Werke“: Genießen Sie die Klangfülle des Peñalosa-Ensembles in erweiterter Besetzung in einer Auswahl von bis zu siebenstimmigen Werken der Renaissance.

 

 

Musikalische Vielfalt hat einen Namen.

 Zur CD „O Virgo Gloriosa“